Aus den Dojos

Eure schönsten Karate-Sommer-Fotos '17: Jetzt mitmachen!

(EMA) In diesem Sommer gibt es noch eine zweite Mitmachaktion für dich: Schick uns dein schönstes Karate-Sommer-Foto! Egal, ob Training am Strand, unter Wasser im Pool oder daheim im Garten...Teilnahmeinfos...  

 Eure Fotos in der Facebook-Galerie:

Aus unseren Dojos: Gemeinsamer Goju-Ryu Dan-Vorbereitungslehrgang in Baumberg

(EMA) Am 11. Juni kamen erstmals Braun- und Schwarzgurte der Sportfreunde Baumberg und des Gojukan Neuss e.V. zu einem gemeinsamen Dan-Vorbereitungslehrgang zusammen. Vor dem Start des eigentlichen Prüfungsprogramms zum 1. und 2. Dan wurden alle anderen Goju-Ryu Kata gelaufen, die bereits zu den erreichten Kyu-Graden erforderlich waren. Allen Teilnehmern wurde da bereits klar, dass es hier nicht nur um "warm werden" ging, sondern diese die Grundvorraussetzung zum Erreichen der Einstiegsdane sind. Nach einer kleinen Pause richtete sich das Augenmerk auf die beiden prüfungsrelevanten Kata Sanseru und Shisochin. Auch die Braungurte, die in diesem Jahr noch nicht zur Dan-Prüfung anstehen hatten dabei Gelegenheit ihre ersten Kennnisse zum Ablauf der Sanseru zu vertiefen.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Gemeinsamer Goju-Ryu Dan-Vorbereitungslehrgang in Baumberg

Aus unseren Dojos: Krefelder Kata-Nacht

Krefelder KATA-Nacht 20171(EMA) Nun war es wieder soweit. Am 26. Mai 2017 trafen sich ca. 20 Karatekas (angereist aus Bonn und vom Niederrhein) zur Krefelder Kata-Nacht im Hangetsu Dojo, Abt. Karate der Turnerschaft 1872 Krefeld e.V. Nach 3-jähriger Pause bietet der Karateverein das besondere Sportevent wieder 1x jährlich an. Frau Brockmann, 1.Vorsitzende der Turnerschaft, eröffnete die Veranstaltung und überreichte an die Mitglieder des Partnervereins Okinawa-Te Geldern für die regelmäßige Teilnahme den Wimpel des Stadtsportbunds Krefeld. Dann wurde von 19.30 – 7.00 Uhr morgens trainiert. Inhalte waren in diesem Jahr die Kata Heiean 1-3 und deren Anwendungen mit Partnern. Die Einführung in die japanische Zen-Meditation, geleitet und gestaltet vom Trainer Ulrich Helbig, beendete die erste Hälfte des Programms. Nach kurzer Ruhepause (3,5 Stunden Schlaf, gemeinsam in der Halle) setzte Trainer M. Ali Sahin die Übungen fort. Beim gemeinsamen Frühstück um 7.00 Uhr stärkten sich die Teilnehmer/innen, bevor es wieder nach Hause ging.
 
Text und Foto: Ulrich Helbig
 
 
 

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss