Aus den Dojos

Aus unseren Dojos: Christian Wedewardt beim Shotokan Karate Dojo Bad Salzuflen e.V.

WederwardtSKDBSZUFLSonntag, 10.12.2017, 7:00 Uhr. Aufbruch nach Bad Salzuflen und das trotz des Schneesturms des Vortags und trotz Minusgraden und vereisten Straßen.

Ich hatte große Lust, das von mir in den vergangenen zwei Jahren entwickelte Heian-Kata-System-Bunkai in diesem tollen Dojo vorzustellen. Nach knapp dreistündiger Fahrt kam ich an und staunte über die schiere Größe und gleichzeitiger Gemütlichkeit des vereinseigenen Dojos. Wer hätte nicht auch gerne so etwas Tolles!? Aufgrund der Wetterumstände waren von den über 40 vorangemeldeten Teilnehmern 24 angereist. Unter Ihnen auch Peter Falk, Koshinkan-Prüferreferent im KDNW.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Christian Wedewardt beim Shotokan Karate Dojo Bad Salzuflen e.V.

Aus unseren Dojos: Budokan Bochum erfolgreich in Holland

Sittard2017BudokanBochum(EMA) Am Ende des Jahres stand für die Wettkampfabteilung des Budokan Bochum e. V. noch einmal ein sportlicher Höhepunkt auf dem Programm. Der Karate Cup in Sittard war top besetzt und versprach tolle Begegnungen und eine Menge Erfahrungen. Viele international hochkarätige Kämpfer waren in die kleine niederländische Stadt gekommen und für alle belgischen Mannschaften war es sogar eine Pflichtveranstaltung. Aus der Sicht der Bochumer Kämpfer (der Karate Cup in Sittard ist ein reiner Kumite-Wettkampf) verlief das Turnier sehr gut und man erkämpfte sich tolle Platzierungen. Insgesamt konnte der Budokan Bochum 2 x Gold, 1 x Silber, 5 x Bronze und 2 x den 5. Platz erkämpfen. Marcel Schille belegte in seiner Klasse den fünften Platz, genauso wie Monika Feygin, die allerdings in 3 Disziplinen kämpfte und außerdem noch 2 x Bronze errang. Ebenfalls Bronze ging an David Engel und Balen Ibrahim, die eine tolle Saison kämpften und zu den Stützen der Wettkampfabteilung gehören. Philipp Tepel, der nach langer Verletzungspause wieder auf der Matte steht, belegte einen zweiten und einen dritten Platz. Alle Kämpfe konnte Douaa Rabhi gewinnen. Genau wie einige Wochen zuvor in Belgien, ließ sie der Konkurrenz keine Chance und sicherte sich Souverän den obersten Podestplatz. Ayman Rouchdi, der sich in der EM-Vorbereitung befindet, zeigte einmal mehr, dass er ein Ausnahmetalent ist. Er konnte alle Kämpfe sicher gewinnen und sich nun Sieger des Karate Cup Sittard 2018 nennen.

Text und Foto: Tim Milner

Aus unseren Dojos: Karateprüfer prüft Trainer

pruefung 17(EMA) Um den Prüflingen zwischen 30 und 72 Jahren etwas von ihrer Aufregung zu nehmen, gab Hannes Bracke ihnen Zeit und verschaffte sich in einem fast normalen Karatetraining am 5.12. einen Überblick über den Leistungsstand der verschiedenen Kyu-Grade. Zur Prüfung hatten sich Karateka vom 9. bis zum 2. Kyu angemeldet. Alle Sportlerinnen und Sportler zeigten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Kihon, Kumite und Kata. Die hohe Konzentration war im Dojo zu spüren, aber auch die Anspannung und der Wille gute Techniken zu zeigen, als alle in kleinen Gruppen das Gelernte zeigten. Die Vorbereitung durch die Trainer der beiden Gruppen ü30 und 50+ Burkhard Wesner, Reinhard Schulz-Hagen, Marius Thiele, Friedhelm Barlow und Erik Klimov passte, der Einsatz der Karateka, auch in Extratrainingseinheiten am Sonntagnachmittag, hat sich gelohnt. Zufrieden mit den Leistungen der Trainer und der Trainierenden der beiden Karategruppen des SC Grün-Weiß Paderborn, zeigte der Prüfer den weiteren Karateweg für alle auf, der mit Trainingsfleiß auch in höherem Alter zum Schwarzgurt führen kann.

Text und Foto: Reinhard Schulz-Hagen

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss